Über uns

vom Pflasterstein über Kies in die Zukunft

___ 1930
___ 1946
___ 1960
___ 1974
___ 1983
___ 2010
Urkunde Otto Uetz sen. 1930
Otto Uetz sen. auch Pflasterer genannt machte vom 01. Juni 1927 bis zum 31. Mai 1930 eine Lehre im Pflasterer-Gewerbe.

Am 01. Oktober 1930 lässt sich Otto Uetz sen. mit nicht mal 20 Jahren als Inhaber eines Pflaster-Betriebs in die Handwerksrolle eintragen.

Der Grundstein für die heutige Firma Straßenbau Uetz GmbH war geschaffen.
 
 

Laster 1 Laster 2 Raupe 1
Raupe 2 1931-1946
Anfänglich als Pflasterer-Betrieb arbeitete Sen. Otto Uetz für verschiedene Gemeinden.
Feld- und Waldwegbau gehörten in den Kriegsjahren zu den Arbeiten von Otto Uetz sen.
Rems 1

Rems 2 1947-1959
In den Nachkriegsjahren stieg der Bedarf an Baustoffen ständig an. Damals fing Otto Uetz mit dem Kiesabbau in der Rems an. Anfänglich zog man den "Remskies" noch von Hand aus der Rems. Mit Booten fuhr man dann den Kies bis nach Winterbach.
Im Jahr 1954 baute er dann sein erstes Kieswerk, damals noch aus Holz, und begann mit einem Schwimmbagger den Kies aus der Rems zu fördern.

Pflaster 1 Bagger 1 1960-1973
1959 nahm Otto Uetz sen. seine zwei Söhne Otto und Siegfried mit in seinem Betrieb auf. Es folgte die Umfirmierung zu Otto Uetz & Söhne Straßenbau, Kieswerk und Baggerbetrieb.
1962 erbaute Otto Uetz sen. ein Kieswerk aus Stahl. Er begann auch den Kies aus Baggerseen zu fördern.
Bagger 2

Bagger 3 Pflaster 2
Bagger 4 1974-1982
Ab 1974 übernahm dann Otto Uetz mit seiner Frau Olga den Betrieb. Olga Uetz unterstützte bereits schon Otto Uetz sen. im kaufmärmischen Bereich.
1979 begann Stephan, der älteste Sohn von Otto Uetz, mit einer Ausbildung zum Straßenbauer im eigenen Betrieb.

Kanal 1 1983-2010
Am 1. Januar 1983 folgte die Umfirmierung zur heutigen Firma Straßenbau Uetz GmbH.

1983 steigt auch Thomas, der zweitälteste Sohn, nach seiner Ausbildung zum LKW-Mechaniker mit in die Firma ein.

1989 folgte ihm dann auch noch der jüngste Sohn Andreas nach Beendigung seiner Lehre zum Straßenbauer in den väterlichen Betrieb.

Seit dem Jahr 1999 sind Otto Uetz und seine drei Söhne als gleichberechtigte Gesellschafter im Betrieb verankert.

Otto und Andreas Uetz fungieren hierbei als Geschäftsführer in der Gesellschaft.

Durch ständiges Investieren in leistungsfähige Baumaschinen stehen der Firma heute ein beachtlicher Fuhr- und Baumaschinenpark mit modernster Technik zur Verfügung.

Das Engagement in die Zukunft von Straßenbau Uetz GmbH macht Otto, Stephan, Thomas und Andreas Uetz zu einem kaum zu schlagenden Team.

Familie Uetz
Otto und Olga Uetz mit ihren Söhnen Stephan, Thomas und Andreas